Zahnzusatzversicherung Vergleichsrechner


Finden Sie für sich die richtige Zahnzusatzversicherung mit dem Vergleichsrechner


Die Notwendigkeit der Zahnzusatzversicherung wird deutlich, wenn man eines Tages auf höherwertigen Zahnersatz angewiesen ist und durch die geringe Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkasse zur Kasse gebeten wird. Da Sie bei der Vielzahl der angebotenen Tarifen sich sicher sein sollen den richtige Zahnzusatzversicherung abzuschließen, geben wir mit Hilfe unseres Vergleichsrechners und unserer Expertenberatung Ihnen die größtmögliche Unterstützung.

Der Zahnzusatzversicherung Vergleichsrechner lädt...


Die Berechnung kann in der Regel bis zu 15 Sekunden dauern, daher bitten wir um etwas Geduld.

Wir vergleichen für Sie die Testsieger

  • kostenfrei & unverbindlich
  • Mit allen aktuellen Tarifen
  • Beitrags & Leistungscheck

Einige Versicherungspartner ...


... und viele weitere

Ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Für alle gesetzlich Versicherten die sich eines Tages mit der Kostenübernahme für höherwertigen Zahnersatz der gesetzlichen Krankenkasse auseinandersetzen müssen, ist die vorzeitige Zusatzversicherung einer Zahnzusatzversicherung sehr empfehlenswert. Der monatliche geringe Beitrag lässt sich besser verkraften und sich als Fixkosten kalkulieren als die plötzliche Zuzahlung von mehreren tausend Euro. Dabei spielt natürlich die Wahl des richtigen Tarifes eine entscheidende Rolle, wobei Sie mit unserer Hilfe und dem Vergleichsrechner eine starke Unterstützung erhalten. Mittlerweile gibt es auch einige Tarife die einen sofortigen Versicherungsschutz ohne Wartezeit anbieten auch wenn Sie sich schon in Behandlung befinden, dessen Beiträge natürlich wesentlich höher sind als die üblichen Angebote. In diesem Fall sollte man ganz genau rechnen ob die Kostenübernahme (jährlicher Maximalbetrag) mit der Versicherungsdauer und dem entsprechenden Beitrag noch Sinn macht.


Zahnzusatzversicherung Kosten und Beispielrechnung

Die Kosten einer Zahnzusatzversicherung liegen je nach Leistungsumfang und Tarif meist zwischen monatlich 8 - 25 Euro, wobei die Tarife unter 10 €  auch meist nur einen sehr geringe Kostenübernahme und nur unter bestimmten Voraussetzungen leistet nicht unbedingt empfehlenswert sind. Bei der gesetzlichen Krankenkasse liegt auch nicht mehr wie vielen noch bekannt die Kostenübernahme zwischen 50-60 Prozent sondern liegt meist bei dem gewünschten und empfehlenswerten Zahnersatz gerade nur noch bei ca. 20 Prozent. Die Erklärung dazu liegt in der Anpassung der Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse, die vor Jahren aus dem durchschnittlichen Kosten des günstigsten Zahnersatz eine 50-60 Prozentigen Pauschalbetrag geformt hat der sich seit dem Festkostenzuschuss nennt. Das heißt letztendlich, dass für den einfachsten Zahnersatz der ca. 500 € kostet, 150-250 Euro pauschal bezahlt werden. Wenn Sie nun aber einen angemessenen Zahnersatz wünschen liegen die Kosten dafür meist schon bei über 1.000 € dessen Kosten Sie bis auf die 150-250 € der Kostenerstattung Ihrer Krankenkasse selber tragen müssen.


Zahnzusatzversicherung Anbieter und Tarife

Da der Bedarf durch die ständig reduzierten Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen über die letzten 10 Jahre immer größer geworden ist, haben inzwischen fast alle Versicherungsgesellschaften verschiedenste Tarife für die Zahnzusatzversicherung in Ihren Angebotsprogrammen. Dabei werden meist viele einzelne Bausteine die sich kombinieren lassen oder Zahnersatztarife mit Kostenerstattung zwischen 50-90 angeboten. Damit stehen dem Verbraucher und Interessenten meist über 200 Tarifvarianten für die Zahnzusatzversicherung zur Auswahl.


Eine Übersicht macht die beispielhafte Kostenerstattung der gesetzlichen Krankenkasse und von Basis sowie Premium-Tarifen deutlicher

Kosten für Zahnersatz
Rechnung 2.800 Euro
Gesetzliche Kasse
Kostenübernahme
Zahnzusatztarif
Basis - Schutz
Zahnzusatztarif
Premium - Schutz
mit GKV Beteiligung
570,- €
570,- €
1.630,- €
ohne GKV Beteiligung
keine Erstattung
Leistungsfrei1.710,- €
Differenz mit GKV Anteil
2.230,- €
1.660,- €
500,- €
Differenz ohne GKV Anteil
2.850,- €
2.230,- €
1.070,- €
Beitrag monatlich
Beitragssatz Ihrer Kasse
ca. 9 - 12 Euro
ca. 15 - 30 Euro

Zahnzusatzversicherung Leistungen und Produktmerkmale


Basis und Premiumtarife

Einer der wesentlichen Unterschiede zum Basis und Premiumtarif ist die Kostenerstattung nachdem die gesetzliche Krankenkasse in Vorleistung gegangen ist oder nicht. Das heißt bei den günstigeren Basistarifen der Zahnzusatzversicherung werden Kosten meist nur erstattet, wenn die gesetzliche Krankenkasse bereits eine Kostenübernahme des Festkostenzuschuss übernimmt. Bei Premiumtarifen dagegen gibt es unabhängig von der Vorleistung der GKV trotzdem eine Kostenerstattung, lediglich einen Abzug meist zwischen 20-50 Prozent des kompletten Rechnungsbetrages wird dann vereinbart.


Kostenerstattung für Zahnbehandlung und Zahnersatz

Tarifunterschiede gibt es nicht nur für den Zahnersatz sondern auch für die Behandlungen (Umfang und Methoden), daher sollte man auch in seinem Tarif prüfen inwiefern Behandlungen mitversichert sind. Für den Umfang und Art des Zahnersatz werden auch Unterscheide gemacht, die ebenfalls im Leistungsumfang Ihrer Zahnzusatzversicherung detailliert aufgelistet sein sollten und die mit Ihren Wünschen und Bedarf abgestimmt sein sollten. Eine empfehlenswerte Zahnzusatzversicherung sollte zwischen 80 - 90 Prozent der Zahnarztrechnung nach Vorleistung der GKV erstatten und einen maximalen Abzug ohne Vorleistung der GKV von nicht mehr als 20 - 40 Prozent haben.


KFO - Maßnahmen und Behandlungen (kieferorthopädische)

Bei kostengünstigeren und Basis Tarifen ist die die Leistung für kieferorthopädische Behandlungen unabhängig von der Vorleistung der GKV in aller Regel ausgenommen. Gerade bei Kindern sollte vor Abschluss der Zahnzusatzversicherung an der Stelle ein besonderes Augenmerk genommen werden ob Ihr Tarif das Leistungsmerkmal erfüllt.


Prophylaxe Untersuchungen

Für die jährliche professionelle Zahnreinigung werden durchschnittlich je nach Aufwand von Zahnärzten zwischen 60 - 150 Euro berechnet welche man durch die Zahnzusatzversicherung mitversichern kann. Dabei leisten einige Tarife bis zu 80 Prozent bis zu 150 Euro oder als Beispiel 2x jährlich 60 Euro. 


Hightech-Leistungen

Des weiteren leisten Premiumtarife auch viele Sonderleistungen wie kostenintensive Behandlungen bei Zahnfleischaufbau, Laserbehandlung, Zahnbiss-Schiene, Vollnarkose oder neuartige Behandlungsmethoden. Welche Sie davon im Leistungsfall Sinn machen, sollten Sie ggf. mit Ihren Zahnarzt besprechen.


Wartezeiten und Tarife mit Sofortleistung

Im Ursprung der Zahnzusatzversicherungen wurden mindestens 8 Monate Wartezeit (ausgenommen Unfall) vereinbart, jedoch durch neue Tarife im Wettbewerb haben viele Versicherungen Ihre Tarife angepasst oder neue Tarife auf dem Markt gebracht welche auch ab dem ersten Tag leisten, jedoch sollte man auch dort beachten das auch bei diesen Tarifen Erstattungen nur nach den vereinbarten Zahnstaffeln erfolgen.


Leistungsbegrenzung in den ersten 5-6 Jahren mit den entsprechenden Zahnstaffeln

Die Zahnstaffeln sind für viele die zur Vorsorge die Zahnzusatzversicherung abschließen in der Regel kein Kriterium, jedoch sollte man sich dann sicher sein das man in den nächsten 5 Jahren noch keinen Zahnersatz brauch bevor Ihre Zahnzusatzversicherung in vollem Umfang leistet. Ansonsten staffelt sich die Kostenerstattung in der Regel mit max. 500 -1.000 Euro im ersten Jahr und für jedes weitere Jahr mit jeweils 500 - 1.000 €uro mehr bis die Sie das 3 - 6 Versicherungsjahr erreicht haben.


Zahnzusatzversicherungen wenn Sie schon in Behandlung sind oder diese offiziell angeraten ist

Aus den Medien kennt man einen großen Versicherer der die Kosten übernimmt wenn es "bereits zu spät" ist. Da diese Tarife sehr kostenintensive sind und auch nur einen Teil der Kosten übernehmen, sollte man genau kalkulieren ob es noch Sinn macht eine solche Tarifvariante der Zahnversicherung abzuschließen.


Mindestversicherungsdauer

Die Mindestversicherungsdauer liegt oft bei 2 Jahren, gerade bei Tarifen die sofortigen Versicherungsschutz bzw. Leistung gewähren. Ansonsten gibt es einige wenige Tarife die eine Versicherungsdauer von einem Jahr oder monatliche Kündigungsfrist haben, dessen Kostenerstattung dann auch erst frühestens nach 8 Monaten besteht bzw. wenn die Wartezeit erfüllt wurde. Natürlich sollte man eine gute Zahnzusatzversicherung als Vorsorgeabsicherung betrachten und abschließen bevor etwas wirklich akut wird.


Beitragsstabile Zahntarife und Tarife mit steigenden Beitrag im Alter

Unterscheiden sollte man in weitere zwei Varianten der Zahnzusatzversicherung die einen festen Beitrag durch entsprechende Altersrückstellungen anbieten und denen die alle 5-10 Jahre eine Beitragserhöhung vorsehen. Bei den Tarifen mit einer Altersrückstellung wird ein gewisser Mehrbeitrag zum Risikobeitrag verwendet, der schon heute die künftige Beitragserhöhung entgegenwirkt und ausgleicht. Bei diesen Tarifen sind Sie jedoch an den Versicherer gebunden und verlieren die Rückstellungen bei dem Wechsel zu einem anderen Versicherer. Bei der Variante mit der Anpassung und Erhöhung mit steigendem Risiko im Alter sollten Sie darauf achten wie hoch die Anpassung mit den Jahren sein wird, da einige Anbieter mit sehr geringen Startbeiträgen Interessenten locken und nach 5-10 Jahren den Beitrag teilweise um über 100 Prozent erhöhen.


Tarifvarianten Bsp.                  Alter 30 Jahre          Alter 40 Jahre          Alter 46 Jahre

Beitragsstabile Tarife               25 €uro                      25 €uro                      25 €uro

Mit Beitragssteigerung            18 €uro                      28 €uro                      43 €uro


Zahnzusatzversicherung Vergleichsrechner

Es gibt eine Vielzahl von Vergleichsrechner bei denen sich mehr oder weniger Leistungsmerkmale definieren lassen. Des Weiteren finden Sie oft auch große Unterschiede bei den Ergebnissen, so dass die Auswahl der richtigen Zahnversicherung schwer fällt. Gerne beraten wir Sie unabhängig von unserem Vergleichsrechner zu der Zahnzusatzversicherung persönlich um bei der Vielfalt von den Zahntarifen den passenden Schutz zu finden.


  • Anzahl fehlender Zähne
  • laufende Behandlungen
  • maximale Beitragshöhe
  • Alter uvm.

Zahnzusatzversicherung Testsieger und Empfehlungen

Es gibt einige Testsieger der Stiftung Warentest 2016 / 2017 oder die Waizmannwert Übersicht wo in erster Line nach dem Gesamtleistungsumfang der Zahnzusatzversicherung beurteilt wird und diese Tarife dann schnell über 35 Euro im Monat kosten. Eine preiswerte Zahnzusatzversicherung mit umfangreichen sehr guten Leistungen gibt es jedoch schon ab ca. 15 Euro je nach Alter und Tarifvariante.

Unseren Sieger im Test Vergleich (nach den entsprechenden Varianten sortiert)


Premiumtarife mit fairer Beitragserhöhung im Alter

Versicherung - Tarif


  • Inter Versicherung -  Z90 ZPro
  • UNIVERSA Versicherung -  UniDent
  • HALLESCHE Versicherung -  MegaDent


Zahnersatz und Leistungen


  • Zahnersatz zwischen 75-85% mit Bonusheft und Prophylaxe 100%
  • Zahnersatz 80-90% mit Bonushelft, keine Gesundheitsfragen, Prophylaxe 100% max. 75 Euro / Jahr
  • Zahnersatz 80-90% mit Bonusheft, 2x 80 Euro / Jahr Zahnprophylaxe     

Beitragsstabile Zahnzusatztarife mit Altersrückstellung

Versicherung - Tarif


  • Die Continentale - CEZP U
  • ARAG Versicherung - Z50/90

Zahnersatz und Leistungen


  • Zahnersatz 85-90% mit Bonushelft, 80 Euro / Jahr Zahnprophylaxe
  • Zahnersatz 50-90% max. mit GKV, Prophylaxe mehrmals jährlich 50%

Unabhängig von unseren Testergebnissen und Empfehlungen für die Zahnzusatzversicherung raten wir Ihnen sich immer ein persönliches Angebot und individuellen Vergleich von unseren Experten erstellen zu lassen, da die Wahl des richtigen Tarifes von vielen folgenden Faktoren abhängig ist,

Weitere Themen rund um die Zahnzusatzversicherung ...

Apr 04, 2017 von Versicherungssache.de

Zahnzusatzversicherung Vergleichsrechner ➽ Vergleich aller Tarife und Testsieger 2017 ✔ Basis & Premiumschutz als Ergänzung zur GKV ☎ kostenfreie Beratung