Gesetzliche Krankenkassen vergleichen


Vergleichen Sie jetzt die Gesetzlichen Krankenkassen und wechseln Sie zum Testsieger!


Es gibt unzählige Leistungunterschiede zu den einheitlich gleichen gesetzlichen Leistungen, die je nach Haushalt und Person abgestimmt werden können. Hier bekommen Sie eine Auswahl der meisten und bekanntesten gesetzlichen Krankenkassen mit besonderen Leistungen und den geringsten Zusatzbeiträgen für Arbeitnehmer. Im detallierten Leistungsvergleich finden Sie Ihre neue gesetzliche Krankenkasse mit dem aktuellen Zusatzbeitrag.

  • BKK VBU ( Verkehrsbau Union )
  • Hanseatische Krankenkasse ( HEK )
  • Schwenninger Krankenkasse
  • Techniker Krankenkasse
  • Deutsche Angestellten Krankenkasse - DAK
  • ... und viele weitere Krankenkassen - GKV

Die BKK VBU ist in Berlin am stärksten und mit vielen Servicebüros vertreten. Sichern Sie sich jetzt die vielen Leistungen und Bonuszahlungen der VBU.

Schwenninger Krankenkasse ➤

Die Schwenninger Krankenkasse überzeugt zu den üblichen Leistungen mit Ihren Wahltarifen und den Beitragsrückerstattungen. Weitere Infos hier...


Wir vergleichen für Sie Testsieger

  • Kostenlos & unverbindlich
  • Mit allen aktuellen Tarifen
  • Beitrags & Leistungscheck

Techniker Krankenkasse - TKK ➤

Die Techniker Krankenkasse hat mit die größte Anzahl von Mitgliedern in Deutschland und kann mit den vielen Zusatzleistungen sehr überzeugen.

Hanseatische Krankenkasse - HEK ➤

Mit Ihren umfassenden Service und Leistungen bietet die HEK gerade bestimmten Berufsgruppen ausgezeichneten Service und mehr.

Deutsche Angestellten Krankenkasse ➤

Die DAK ist eine der ältesten Krankenkassen die in den letzten Jahren Ihre Verwaltungskosten stark reduzieren konnte und damit wieder interessant ...

Kaufmännische Krankenkasse - KKH ➤

Die SALUS BKK ➤

BKK Palz - GKV ➤

Finden Sie mit unserem Vergleichsrechner für die gesetzliche Krankenkasse Ihren passenden Anbieter


Unterschiedliche Krankenkassen und deren Entstehung

Krankenkassen und Ersatzkassen haben Ihren Ursprung in der Vergangenheit und Entstehung der Krankenkassen. Im Ursprung gab es Primärkassen bei denen man als Angestellter oder Arbeiter angemeldet wurde wenn man eine sozialversicherungspflichte Beschäftigung ausübte. Dabei waren Ortskrankenkassen der Pflichtversicherung die eigentliche Wahl. Dazu gehörten die größte Krankenkasse AOK oder Innungskrankenkasse IKK und die unzähligen betrieblichen Krankenkassen oder Betriebskrankenkassen. Zudem gab es noch weitere oder besondere gesetzliche Krankenkassen für Landschaftsbauer, Seeleute oder Bergbauarbeiter. Alle anderen Angestellten oder besondere Berufsgruppen konnten oder mussten auf Ersatzkassen wie zum Beispiel der Barmer Ersatzkasse - BEK, Techniker Ersatzkasse - TKK, Schwäbisch Gmünder Ersatzkasse - GEK, Kaufmännische Krankenkasse – KKH oder Deutsche Angestellten Krankenkasse - DAK zurückgreifen. Inzwischen kann man durch die vielen Gesundheitsreformen auf jede Krankenkasse, Ersatzkasse oder Betriebskrankenkasse zugreifen die einem am besten gefällt. Finanziert werden die Krankenkassen heute über den Gesundheitsfonds der vor einigen Jahren gegründet werden und in den alle Beiträge von Arbeitnehmern und Arbeitgeber einfließen. Um die enormen Kosten im Gesundheitswesen überhaupt noch finanzieren zu können werden zusätzlich noch Steuergelder in Millionen ehemals sogar Milliardenhöhe mit in den Gesundheitsfonds eingebracht. Durch Zusatzbeiträge oder Eigenbeiträge von Angestellten und Arbeitnehmern werden die Kosten immer mehr auf den Pflichtversicherten abgewälzt der zudem meist auch noch private Zusatzversicherungen abschließen muss um die größer werdenden Versorgungslücken der gesetzlichen Krankenkassen zu schließen.

Deshalb überprüfen Sie Ihre Leistungen und Zusatzbeiträge in der gesetzlichen Krankenkasse und vergleichen Sie regelmäßig alle 18 Monate Ihren Versicherungsschutz.


Gesetzliche Krankenkassen Vergleich

Das gesetzliche Gesundheitssystem ist gut aber auch stark bebeutelt von sehr hohen Kosten durch die ständig älter werdene Generation. Daher werden viele Leistungen auf ein Minimum gekürzt. Hier finden Sie die Kassen mit den besten Leistungen im Vergleich.


Die gesetzliche Krankenkasse

Die gesetzliche Krankenkasse ist neben der Renten-, Pflege-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung ein Bestandteil des Systems der sozialen Sicherung in der Bundesrepublik Deutschland.Da die gesetzliche Krankenkasse eine Pflichtversicherung ist, muss sich jeder Arbeitnehmer, dessen Arbeitsentgelt die monatliche Grenze von derzeit 4.050,00 Euro nicht 3 Jahre in Folge übersteigt, in einer gesetzlichen Krankenkasse versichern. Davon ausgenommen sind Beamte und Selbständige, aber auch Studenten, die nicht mehr über die Familienversicherung abgesichert sind. Übersteigt das monatliche Einkommen die Versicherungspflichtgrenze, die übrigens jährlich angepasst wird, entfällt die Pflichtversicherung und der Arbeitnehmer hat die Möglichkeit, sich entweder freiwillig weiter bei einer gesetzlichen Krankenkasse zu versichern oder zu einer privaten Krankenversicherung zu wechseln.

17 Feb 2017 von Versicherungssache.de

Gesetzliche Krankenkassen Vergleich ➽ Ohne Zusatzbeitrag ✔ Bonuszahlungen ✔ Testsieger Vergleich ☎ 24/7 Hilfe & Service